1.06 As darkness falls / Hercules und das Gift der Hera

Erstausstrahlung
USA 20.02.1995 | D 12.01.1996

Gastauftritte: Lyla - Lucy Lawless. Salmoneus - Robert Trebor.
Nemis - Cliff Curtis. Deric - Peter Muller.

Drehbuch: Robert Bielak | Regie: George Mendeluk

"Don't tell me you have to fall in love with someone before you go to bed with them..."
(Lyla zu Hercules).

***

Hercules folgt einer Einladung zur Hochzeit von Penelope und Marcus nach Nespa. Unterwegs trifft er auf den Soldaten Tyron, der sich müde aus dem Krieg nach Hause schleppt, Hercules' Angebot, ihm beim Transport zweier Rüstungen zu helfen, jedoch ablehnt. Der nächste, den Hercules trifft, ist sein alter Bekannter Salmoneus, der ehemalige Toga-Verkäufer, der die Sparte gewechselt hat und jetzt im "Immobilienfach" unterwegs ist, nachdem er den 50 Töchtern des Königs Thespius entkommen ist.

Parallel dazu sinnt der Zentaur Nemis, der Bruder des von Hercules getöteten Nessos, auf Rache. Hera sendet ihm ein Zeichen; Nemis' Freunde, die Zentauren Craesus und Deric, sind bereit, ihm dabei zu helfen. Derics Freundin Lyla verabreicht Hercules einen Trank, der ihn langsam erblinden lässt, wie er beim Bogenschieß-Wettkampf, der zu den Hochzeitsfeierlichkeiten gehört, bemerken muss. Als schließlich Nemis in die Hochzeitsgesellschaft hereinplatzt und die Braut Penelope aus falsch verstandener Liebe entführt, kann sich Hercules nicht wehren; er wird von Craesus k.o. geschlagen, der außerdem noch Cheris, eine Freundin der Braut, entführt.

Hercules will den Zentauren und den entführten Frauen um jeden Preis folgen und bittet Salmoneus, ihn zu begleiten, um für ihn zu sehen. Den beiden schließen sich außerdem Marcus, der Bräutigam, sowie Tyron an, der Nespa mittlerweile auch erreicht hat und sich selbst beweisen will, dass er im Krieg nicht versagt hat. Die vier machen sich auf den Weg.

Die Zentauren geben sich keine Mühe, ihre Spuren zu verwischen. Sie legen einen Hinterhalt, der Tyron und Craesus das Leben kostet. Hercules schickt Salmoneus und Marcus zurück; auch wenn er blind ist, will er den Kampf gegen die Zentauren bei Dunkelheit allein aufnehmen. Zuvor beerdigt er jedoch Tyron. Deric und Lyla suchen ihn auf und erklären, dass sie sich von Nemis losgesagt haben und Nespa verlassen werden. Deric verrät Hercules, wie er die Höhle, in der die beiden Frauen gefangen gehalten wird, finden kann - er muss den Fledermäusen folgen, wenn sie in die Höhle zurück fliegen.

In der dunklen Höhle nimmt Hercules es mit Nemis auf, der mit seiner Keule, die ihm Hera gegeben hat, den Einsturz der Höhle verursacht. Im letzten Moment lässt der Zentaur von Hercules ab und stützt das Dach der Höhle, damit Hercules die beiden Frauen retten und ins Freie bringen kann - letzten Endes ist seine Liebe zu Penelope stärker als sein Hassgefühl gegenüber Hercules. Nachdem Hercules seine Sehkraft zurück gewonnen hat, trennen sich die Wege von Hercules und Salmoneus - bis zum nächsten Abenteuer.



zurück weiter