3.59 Atlantis / Der Untergang von Atlantis

Erstausstrahlung
USA 12.05.1997 | D 22.03.1998

Gastauftritte: Claudia Black - Cassandra

Drehbuch: Roberta Orci & Alex Kurtzman | Regie: Gus Triconis

Hercules' Schiff wird von einem Blitz getroffen; er wird an das Ufer von Atlantis gespült. Dort findet ihn Cassandra, die von seiner Ankunft in ihren Visionen geträumt hat. Cassandra nimmt Hercules mit in ihre Hütte außerhalb von Atlantis, wo sie Hercules erklärt, dass sie anders ist als die fortschrittsgläubigen Bewohner von Atlantis, die sie für verrückt halten. Cassandra ist bedrückt, weil sie in ihren Träumen das nahe Ende von Atlantis sieht. Hercules bestärkt sie darin, ihre Ängste König Pantheus mitzuteilen - doch der wirft die beiden aus dem Palast und verhöhnt sie.

Nachts wird Cassandra von einem Alptraum geweckt - sie sieht Feuer. Und prompt wird genau in diesem Moment ihre Hütte angesteckt. Sie und Hercules können gerade noch entkommen, doch dann werden sie Pantheus' Chargen festgenommen. Hercules landet im Gefängnis und aus Cassandra versucht Pantheus mit einer seltsamen Kristallapparatur Näheres über den Untergang von Atlantis herauszubekommen. Eine von diesen Kristallapparaturen war es auch, mit denen Pantheus zuvor Hercules' Schiff versenkt hat - auf diese Weise werden alle Schiffe und Fremde von Atlantis ferngehalten, und wer den Untergang seines Schiffes überlebt, wird in die Kristallminen gesteckt, die sich unter Atlantis hindurchziehen und die der eigentliche Grund für den Untergang der Insel sind.

Hercules flieht aus dem Gefängnis und befreit die Sklaven aus den Kristallminen, darunter auch Demetrius, der Kapitän des Schiffes, mit dem Hercules unterwegs war. Und schon nimmt das Unheil seinen Lauf - die Kristallminen stürzen ein: der Untergang von Atlantis hat begonnen.

Hercules rettet Cassandra aus den Klauen von König Pantheus, der von seinen eigenen Apparaten erschlagen wird. Die beiden können in letzter Sekunde mit einem kristallbetriebenen Flieger fliehen und retten sich an Bord von Demetrius' neuem Schiff.

   


zurück weiter