Es war einmal im Jahr 1992... die Studiobosse von Universal stellten fest, dass in ihrem Programm eine "Actionserie" fehlte, also musste eine solche her. Sam Reimi und Rob Tapert übernahmen die Aufgabe, nach passendem Stoff zu suchen und standen schnell vor der Frage "Conan oder Hercules?" Conan schied schnell aus dem Rennen aus, weil die Rechtefrage nicht geklärt werden konnte. Blieb Hercules. Das nächste Problem war: wie kann man eine Serie von zunächst fünf 90-minütigen Spielfilmen machen, ohne an die unerträglich schlechten Sandalen-Filme italienischer Machart aus den 50er und 60er Jahren zu erinnern. Damit standen als erstes ein paar "Seriengesetze" fest: "Keine Togas. Keine Sandalen. Kein Parthenon. Keine Akropolis. Keine Streitwagen. Keine altertümliche Sprache." Das Team erweiterte sich um David Eick und Christian Williams. Die vier entwickelten das Konzept des Hercules als "all American hero" mit "moderner Sprache und eine Prise Humor". Reimi wollte außerdem versuchen, die Götter nicht zu als Personen darzustellen - mit einer Ausnahme: Zeus. Für dessen Rolle war Charlton Heston der Wunschkandidat, der jedoch absagte.

Das weitaus schwierigere Unterfangen war jedoch, die Hauptrolle zu besetzen. Auch hier sprang der Wunschkandidat - Dolph Lundgren - ab. Die Suche nach einem neuen Hauptdarsteller zog sich über endlose Monate, weil jeder, der in der Serie etwas zu sagen hatte, eigene Vorstellungen von Hercules hatte. Ein bis dahin namenloser, sportlicher Typ aus Minnesota mit kurzen Haaren und Brille machte schließlich nach 7 Auditions das Rennen - Kevin Sorbo, der seinen Lebensunterhalt bis dahin mit kleinen Rollen und vielen Werbefilmen verdient hatte. An seinem 35. Geburtstag am 24.09.1993 bekam er den entscheidenden Anruf - und das Abenteuer konnte beginnen.

Mittlerweile hatte man Anthony Quinn für die Rolle des Zeus gewonnen und Eric Grundemann als 5. im Bunde war auf der Suche nach einer billigen Produktionsstätte auf Neuseeland gekommen. Im Herbst 1993 wurde es ernst - die Dreharbeiten begannen nahe Auckland auf der Nordinsel Neuseelands.

» Hercules and the Amazon Women
» Hercules and the Lost Kingdom
» Hercules and the Circle of Fire
» Hercules in the Underworld
» Hercules in the Maze of the Minotaur