(in den Filmen: Anthony Quinn): der Göttervater, dem oft Unwetter als Erscheinungsform zugeschrieben werden ("Donnergott", "Blitzewerfer"). Anthony Quinn war nicht mehr bereit, Zeus auch in der Serie zu übernehmen, deshalb verschwand Hercules' Vater für lange Zeit in der Versenkung, nachdem die fünf Filme abgedreht waren. Erst in 3.52 "Judgement Day" trat Zeus neugecastet (Peter Vere Jones) erneut in Erscheinung. Einen dramatischen Höhepunkt nahm die Vater-Sohn-Beziehung gegen Ende der 4. Staffel, nach dem Tod Alkmenes. Doch wieder täuscht sich Hercules in seinem Vater...





   

Schwester und (!) offizielle Gemahlin des Zeus, Chefin über die Götter. Sie kann Zeus seinen Seitensprung mit der sterblichen Alkmene nicht verzeihen, schafft oder wagt es nicht, Hercules direkt anzugreifen oder zu töten, sondern schmiedet alle möglichen Komplotte. Es gehörte zu den ursprünglichen "no"-s der Serie, Hera nicht als Person auftreten zu lassen, sondern nur als Gesichtsausschnitt mit Pfauenaugen; nicht der erste Vorsatz, der im Lauf der Serie "über Bord" ging. In 2.27 Once a hero (Einmal Held, immer Held) war es dann soweit - Hera "in Farbe und in Person".

Mehr Information über Meg Foster, die ab der 4. Staffel die Rolle von Hera übernahm und diese auch in Xena innehatte, gibt es hier: http://www.hera.aretias.de/





   

Ares ist ein "eheliches" Kind von Zeus; seine Mutter ist somit Hera. Hercules ist sein Halbbruder - sein verhasster Halbbruder. Seine Stärke ist der Krieg. In der Mythologie ist er der von Menschen am meisten gefürchtetste Gott; sogar seine Mit-Olympier haben Angst vor ihm. Aus der Verbindung mit Aphrodite entstammt der gemeinsame Sohn Cupido.

Zu Beginn der Serie wurde Ares als Special-Effects-Monster dargestellt (als Blut-Pool/eigentlicher körperloser Riese mit glühenden Augen), später dann übernahm Kevin Smith zusätzlich zu seiner Rolle als Iphikles auch den den Part von Hercules' Halbbruder Ares.

In der "Gegenwelt" ist Ares der Gott der Liebe.



   

Discord, eigentlich: Eris, Göttin des Chaos (Meighan Desmond). Zwillingsschwester von Ares und damit ein weiteres von Zeus und Heras ehelichen Kindern. Ihr Sohn Strife bewundert Onkel Ares und wird sein durchtriebener, böswilliger Gehilfe.

   

Hephaistos (Schmiedegott) ist ein weiterer Sohn von Zeus und Hera. Hässlich von Geburt an, hat er Probleme, seiner wunderschönen Halbschwester Aphrodite seine Liebe zu gestehen (3.40 "Love takes a holiday").

   

Hestia ist eine weitere Schwester von Hera und Zeus; ihre Domäne ist das häusliche Feuer. Dargestellt als Statue in 2.25 "The Sword of Veracity".

   
 

Persephone, das Ergebnis einer weiteren Affäre mit von Zeus mit Demeter, der Göttin der Fruchtbarkeit und des Ackerbaus; in der Mythologie ebenso wie in der Serie raubt Hades, Gott der Unterwalt, Persephone aus Liebe. Demeter gerät darüber so aus dem Häuschen, dass sie der Erde jede Fruchtbarkeit nimmt (in der Serie lässt Demeter alles einfrieren). Der klassische Vergleich auf Drängen von Zeus ging so aus, dass Persephone 9 Monate des Jahres bei Demeter zu verbringen hatte und 3 Monate des Jahres bei ihrem Ehemann Hades sein drufte. In den 9 Monaten, in denen sie an der Oberfläche weilte, ließ Demeter alles wachsen und gedeihen, in den 3 Monaten ohne ihre Tochter wurde es Winter. In der Serie ging der Vergleich "fifty-fifty" auf Betreiben von Hercules aus - jeweils 6 Monate.


 
Göttin der Fruchtbarkeit und des Ackerbaus (siehe Persephone).
   

Hades ist außerdem ein Bruder von Zeus und Poseidon (was ihn zu einem Onkel und angeheirateten Halbbruder von Hercules machen würde und gleichzeitig zum Onkel von Persephone!).

Hier gibt es eine nette, deutsche Fanseite zu Eric Thompson und seiner Portraitierung des Herrn des Unterwelt: http://www.hades.de.sr/

   

Göttin der Liebe und Schönheit (Tochter von Zeus und Dione => Halbschwester). In der Serie hinreißend sexy und dumm-durchtrieben dargestellt von Alexandra Tydings. Auftritt zB. in 2.30 The Apple oder 3.40 Love takes a holiday. Aphrodite hat zwei Söhne - Cupido (mit Ares) und Deon (mit dem sterblichen Fischer Jacobus => 2.35 The power). In Love takes a holiday verdreht sie Hephaistos, ihrem eigenen Bruder, gehörig den Kopf.

   

(Karl Urban). Sohn von Aphrodite und Ares, berühmt-berüchtigt für seine Liebespfeile. Liiert mit Psyche. Auftritt in 3.44 "The Green-eyed monster".

Karl Urban übernahm in "Herr der Ringe" [2001 - 2003] die Rolle des Eomer und war in "Die Bourne Verschwörung" [2004] als russischer Killer zu ziehen.

   

Göttin der Jagd (Tochter von Zeus und Leto => Halbschwester); dargestellt von Rhonda McHardy. Einmaliger Auftritt in 2.30 "The Apple".

   

Göttin der Weisheit und Beschützerin der Stadt Athen (Tochter von Zeus und Metis => Halbschwester); dargestellt von Amanda Lister. Einmaliger Auftritt ebenfalls in "2.30 The Apple".

   

Charon (Michael Hurst, siehe Iolaus). In der griechischen Mythologie der Fährmann, der die Toten über den Fluss Styx zum Eingang in die Unterwelt rudert. Als Lohn erhält er eine Silber- oder Goldmünze, die man im antiken Griechenland den Toten deshalb auf die Augen oder in den Mund legte. Bei seinen diversen Ausflügen in die Unterwelt nimmt Hercules zwar gern Charons Dienste in Anspruch, bleibt ihm aber jedesmal das Geld für die Überfahrt schuldig. Der Sachverhalt entwickelte sich zum "running gag"; Hercules bot Charon an, die Goldmünze auf seine "Rechnung" zu schreiben, woraufhin Charon jedesmal ins Grübeln geriet, was eine Rechnung wohl sein möge...

Auftritt zB. in 2.21 The other side | 2.24 Highway to Hades | 3.42 Not fade away.



   

Göttin der vergeltenden Gerechtigkeit. In 1.07 Pride comes before a brawl taucht sie als Vollstreckerin des Willens der Götter auf. Sie und Hercules scheinen zusammen aufgewachsen zu sein; sie war seine Jugendliebe. Nemesis kehrt zurück; nachdem sie sich Heras Befehl, Hercules zu töten, widersetzt hat, wird sie ihrer Göttlichkeit beraubt und als Mensch auf die Erde geschickt. Die Darstellerin wechselt mehrfach. Folgen mit Nemesis' Beteiligung: 1.07 Pride comes before a brawl | 2.22 The fire down below | 2.26 The Enforcer | 4.65 Two men and a baby | 6.111 Full Circle



 
In der Mythologie eine Tochter des sagenhaften König Minos. In "Hercules and the Circle of fire" spielt sie dort Zeus' Spionin mit kindlichem Charme.
 

Der letzte der Titanen (die Titanen waren die Götter-Vorgänger von Zeus & Co.) Hüter der ewigen Flamme. Sohn von Japetos und Klymene; seine Brüder waren Atlas und Epimetheus). Aus "Hercules and the Circle of fire".

   

... ist in der Mythologie ein ägyptischer Meeresgott, der die Zukunft vorhersagen konnte. Da er das nicht gerne tat, versuchte er sich durch das Verwandeln seiner Gestalt davor zu drücken.

In Hercules erscheint Proteus in 2.34 "Protean Challenge".